Meal Replacement – was kann Mahlzeitenersatz aus dem Shaker?

Lesezeit: 4 Minuten

Unter Meal Replacement, also Mahlzeitenersatz, versteht man einen Ernährungstrend, der in der letzten Zeit aus den USA zu uns herüberschwappt. Genauer gesagt aus dem Silicon Valley, in dem man sich normalerweise mehr mit IT und Hightech-Industrie beschäftigt, als mit Essen. Wir verraten Dir, was es damit auf sich hat und ob das Ganze auch was für Dich ist.

Warum überhaupt Mahlzeiten ersetzen?

Zu busy, um ausgewogen zu essen und darum Stammkunde der lokalen Fast Food Szene? Wenn Du Dich jetzt angesprochen fühlst, weißt Du schon, worum es geht. Eigentlich liegt gesunde Ernährung total im Trend, aber im hektischen Alltag fehlt oft ganz einfach die Zeit dafür. Die Entwickler im Silicon Valley können bestimmt ein Lied davon singen. Darum ist es gar nicht so abwegig, dass genau dort das Meal Replacement seinen Ursprung hat.

Das kennst Du doch auch: Der ⏰ klingelt eh viel zu früh und so besteht Dein Frühstück maximal aus etwas Klebrigem vom Bäcker. In der Kantine scheint man den Trend zu leichterer Kost verpasst zu haben. Und selbst wenn Du Dich mal zum Meal Prepping aufraffen kannst, verputzt es Dein Mitbewohner, wenn er nachts vom Feiern nach Hause kommt. Und mal ehrlich – solltest Du den Pizzadienst beim abendlichen Netflixen weiterhin so häufig in Anspruch nehmen, wirst Du den Boten bald als ‚Freund der Familie‘ vorstellen müssen.

Um diesem Dilemma zu entkommen, haben schlaue Menschen Produkte für den Mahlzeitenersatz entwickelt. Meistens handelt es sich dabei um Shakes, die in Nullkommanix mit Wasser oder Milch angerührt werden. Sie sollen den Körper mit allen Nährstoffen versorgen, die er so braucht, um optimal zu funktionieren. Das geht schneller als Fast Food, ist dabei aber viel gesünder.

Proteinshake = Mahlzeitenersatz?

Auch wenn die Zubereitung verdächtig ähnlich klingt, sind Proteinshakes nicht gleichbedeutend mit Shakes für den Mahlzeitenersatz. Die kennt man übrigens schon lange als Formula-Diät, doch in der letzten Zeit haben sich die angestaubten Produkte weiterentwickelt. Aber von vorne:

Was können Proteinshakes?

  • Früher waren Proteinshakes vor allem was für die hartgesottenen Pumper, die man nach dem Training (und mit irritierter Miene) zusätzlich ein paar verquirlte rohe Eier runterstürzen sehen konnte. Und ja, viele Proteinshakes der ersten Generation haben ähnlich schlecht geschmeckt, wie Du Dir gerade diesen Eiermix ausmalst.
  • Mittlerweile ist viel bekannter, welche positive Wirkung Proteine auf das Training haben können und so gehört ein Shaker heute in fast jede Gym-Tasche. Zum Glück wurde inzwischen auch kräftig an der Rezeptur und dem Geschmack gefeilt und moderne Proteinshakes schmecken darum nicht nur lecker, sondern liefern neben Eiweiß auch weitere trainingsrelevante Stoffe.
  • Trotzdem sind die meisten Proteinshakes nicht dafür geeignet, um mit ihnen eine ganze Mahlzeit zu ersetzen, denn üblicherweise enthalten sie gar nicht alle überlebenswichtigen Nährstoffe und Vitamine. Wenn also nichts anderes draufsteht, ist ein normaler Proteinshake als Eiweißkick während des Trainings gedacht – Essen musst Du trotzdem.

Was können Formula-Shakes?

  • Bei der Formula-Diät ersetzt man das Essen zumeist vollständig durch spezielle Shakes oder Fertigdrinks. Damit ist das Hauptkriterium erfüllt: Die Shakes zählen ganz klar als Mahlzeitenersatz. Sie enthalten alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien und theoretisch kannst Du mit ihnen unbegrenzt lange das Essen ersetzen, ohne Mangelerscheinungen befürchten zu müssen.
  • Weil sie zumeist als Diätprodukt angepriesen werden und für eine möglichst schnelle Gewichtsabnahme gedacht sind, enthalten Formula-Shakes sehr wenig Kalorien. Damit unterschreitest Du regelmäßig Deinen Grundumsatz und Dein Körper fährt seinen Energiebedarf runter. Das kratzt an Deiner Leistungsfähigkeit und selbst wenn Du leichter wirst, verlierst Du überwiegend Wasser und Muskeln, während die Fettpölsterchen genau da bleiben, wo sie es sich im Laufe der letzten Jahre so gemütlich gemacht haben.
  • Wenn man sich so umhört, scheinen die einschlägig bekannten Produkte außerdem sehr wenig Geschmack mit sich zu bringen – das macht es schwierig, eine nur aus Formula-Shakes bestehende Diät lange durchzuhalten und der Heißhunger lässt Dich in Tagträumen von verbotenen Süßigkeiten versinken. Und wenn Du dann, nach Wochen der Quälerei, endlich Dein Zielgewicht erreicht hast und Deine Kiefer nicht mehr nur vor Nervosität mahlen dürfen, haust Du aller Erfahrung nach umso mehr rein.
  • Dank Jo-Jo-Effekt sind viele, die mithilfe einer Formula-Diät abgenommen haben, kurze Zeit später wieder bei ihrem Ausgangsgewicht oder sogar darüber. Darum raten Ernährungswissenschaftler und Mediziner nur stark übergewichtigen Menschen zu einer solchen Crash-Diät – quasi als Motivationshilfe für den ersten großen Schritt in der Gewichtsabnahme. Auf Dauer funktionieren langfristige Ernährungsumstellungen aber deutlich besser.

Best of both worlds – Proteinshake 2.0 

SHEKO bezeichnen wir gerne als Proteinshake 2.0: Mit rund 22 g Eiweiß pro Portion unterstützt Dich unser Shake beim Kraft- und Ausdauertraining. Dabei enthält es allerdings – wie ein Formula-Shake – alle Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente, die Dein Körper so braucht. Es gibt Dir also alles, was Du brauchst und ist damit ein richtiger Nahrungsmittelersatz.

Als Schleckermäuler ist uns der Geschmack aber genauso wichtig, wie die Nährstoffzusammensetzung. Darum schmeckt SHEKO auch richtig lecker. Mit 202 kcal pro Portion ist es außerdem kalorienärmer, als viele andere Formula-Produkte. Und das, obwohl es eigentlich gar nicht als Abnehmshake, sondern als sättigender Mahlzeitenersatz konzipiert ist.

Und was macht SHEKO so besonders? 👑

Eben weil wir SHEKO nicht vorrangig als Diätprodukt entwickelt haben, kann unser Shake noch viel mehr. Hier nur ein Auszug aus dem offiziellen Fähigkeitenverzeichnis:

  • Frühstück ersetzen, weil Du 7x gesnoozed hast und darum keine Zeit mehr zum Brot schmieren bleibt. Shake anrühren schaffst Du in unter einer Minute und im morgendlichen Stau kannst Du Dein Frühstück dann ganz gemütlich trinken.
  • Vormittagstief mit einem kleinen Energiekick ausknocken, sodass Du voller Elan nachschauen kannst, was es mittags in der Kantine gibt.
  • Mittagessen ersetzen, weil Dein Chef – ausnahmsweise, aber es ist wirklich ganz dringend! – noch was von Dir braucht und Du es darum leider nicht in die Kantine schaffst.
  • Nachmittagstief mit einem kleinen Energiekick ausknocken, sodass Du auf dem Heimweg doch noch kurz im Gym vorbeischaust.
  • Abendessen ersetzen, wenn wegen Snooze, Chef & Gym wieder keiner Zeit hatte einzukaufen und der Kühlschrank gähnend leer ist.

Im besten Fall probierst Du nicht alle fünf Fälle an einem Tag aus. Ab und an was Festes zwischen die Zähne zu bekommen, ist auch wichtig. Balance ist das Stichwort – mehr dazu verraten wir Dir übrigens hier und hier.

Aber Du kannst ganz einfach eine oder zwei Mahlzeiten täglich durch SHEKO ersetzen und versorgst Deinen Körper so optimal mit Nährstoffen. Der Shake hält Dich lange satt und gehst mit mehr Energie durchs Leben. Weil Du nebenbei Kalorien sparst, kannst Du beim Sonntagsessen auch mal richtig reinhauen. Oder Dich ohne schlechtes Gewissen durch das Gelato-Sortiment Deiner Lieblingseisdiele probieren.

Das Ganze kannst Du übrigens durchziehen, so lange Du Lust hast. Ob nur für ein paar Wochen oder langfristig: SHEKO unterstützt Dich ganz einfach dabei, Dich gesund zu ernähren. Trotzdem musst Du auf nichts verzichten – auf Dauer ist das nämlich am allerwichtigsten.

SHEKO 3er Probier-Set

3 x 450g – 119,85€ 79,95€

Auch schon süchtig? Sei gewappnet für akuten SHEKO-Hunger und fülle Deine Vorräte auf. Du entscheidest, wie viele Dosen Du von welcher Geschmacksrichtung möchtest und sparst dabei.

Set zusammenstellen
  • Nährwerte Pro Portion
    ANGERÜHRT MIT 275 ml FETTARMER MILCH

    202 Kalorien

    Entspricht etwa 100 g Joguhrt 1,5 % mit Früchten + 40 Roggen Flocken

    21,8 g Protein

    Entspricht mehr als 3 Eier (1 Ei = 53 g; 175 g = 22,4 g Eiweiß)

    486 mg Calcium

    Entspricht etwa 500 g Magerquark

    0,3 g Ballaststoffe

    Entspricht etwa 1 Scheibe Knäckebrot

    1,2 g Omega-3

    Entspricht etwa 10 g Walnüsse

    31,7 g Vitamine & Mineralien

    Entspricht etwa 5 Äpfel (130 g)

    Jetzt probieren
  • Nährwerte Pro Portion
    ANGERÜHRT MIT 275 ml FETTARMER MILCH

    202 Kalorien

    Entspricht etwa 100 g Joguhrt 1,5 % mit Früchten + 40 Roggen Flocken

    21,8 g Protein

    Entspricht mehr als 3 Eier (1 Ei = 53 g; 175 g = 22,4 g Eiweiß)

    486 mg Calcium

    Entspricht etwa 500 g Magerquark

    0,3 g Ballaststoffe

    Entspricht etwa 1 Scheibe Knäckebrot

    1,2 g Omega-3

    Entspricht etwa 10 g Walnüsse

    31,7 g Vitamine & Mineralien

    Entspricht etwa 5 Äpfel (130 g)

    Jetzt probieren
  • Nährwerte Pro Portion
    ANGERÜHRT MIT 275 ml FETTARMER MILCH

    202 Kalorien

    Entspricht etwa 100 g Joguhrt 1,5 % mit Früchten + 40 Roggen Flocken

    21,8 g Protein

    Entspricht mehr als 3 Eier (1 Ei = 53 g; 175 g = 22,4 g Eiweiß)

    486 mg Calcium

    Entspricht etwa 500 g Magerquark

    0,3 g Ballaststoffe

    Entspricht etwa 1 Scheibe Knäckebrot

    1,2 g Omega-3

    Entspricht etwa 10 g Walnüsse

    31,7 g Vitamine & Mineralien

    Entspricht etwa 5 Äpfel (130 g)

    Jetzt probieren
  • Passwort vergessen?
    Passwort verloren? Bitte gib Benutzernamen oder Emailadresse ein. Wir schicken den Link zum Erstellen eines neuen Passworts via Email.
    Neuregistrierung = 50 SHEKO Points als Geschenk erhalten!