Innere Werte – darum ist ein gesunder Darm so wichtig

Lesezeit: 3 Minuten Zugegeben, ein gesunder Darm ist kein Thema, über das man sich gerne beim gemütlichen Beisammensitzen unterhält. Aber spätestens seit Giulia Enders vor einigen Jahren mit ihrem Bestseller Darm mit Charme durch die deutsche TV-Landschaft tourte, ist der Darm zumindest seinen Tabu-Status los. Die Kernaussage des Buches: Der Darm ist nicht nur Verdauungsorgan, sondern beeinflusst unsere Gesundheit maßgeblich.Wir zeigen Dir, woran das liegt, was Milchsäurebakterien damit zu tun haben und was Du für einen gesunden Darm tun kannst. Dafür wollen wir folgende Fragen klären:
  • Was ist ein ‚gesunder Darm‘?
  • Warum ist ein gesunder Darm so wichtig?
  • Wie erkennt man, ob der Darm gesund ist?
  • Welche Lebensmittel sind gut für die Darmflora?

Was ist ein ‚gesunder Darm‘?

Der menschliche Darm ist bis zu 7,5 Meter lang und hat eine Oberfläche von über 30 Quadratmetern. Fun Fact: Bis vor wenigen Jahren gingen Forscher davon aus, die Darmoberfläche sei mit bis zu 300 mnoch viel größer, aber wir finden schon die 30 mziemlich beeindruckend. Die meisten Studentenbuden sind deutlich kleiner und wer Studentenbuden kennt, weiß, was da auch auf engstem Raum alles passieren kann.Mit dem Darm verhält es sich nicht anders, auch da ist immer viel los: insgesamt bewohnen 100 Billionen Bakterien mit einem Gesamtgewicht von ein bis zwei Kilogramm den Darm (schätzungsweise, wohlgemerkt, denn bislang hat sich noch keiner gefunden, der das so genau nachzählen konnte. Oder wollte). Die Bakterien haben verschiedene Aufgaben und gehören unterschiedlichsten Kulturen an – manche sind nützlich, andere gesundheitsschädlich. Stehen die verschiedenen Bakterienarten in einem guten Verhältnis zueinander, spricht man von einer gesunden Darmflora und damit auch von einem gesunden Darm.

Warum ist ein gesunder Darm so wichtig?

Darmgesundheit gilt als Basis eines funktionierenden Immunsystems. Dafür gibt es mehrere Gründe:
  • Viele der Bakterien, die auf der Darmschleimhaut leben, haben wichtige Aufgaben: Sie wandeln zum Beispiel Ballaststoffe um, bilden Hormone und Vitamine und trainieren das Immunsystem für den Ernstfall.
  • Der Großteil aller Zellen, die Antikörper herstellen, befindet sich auf der empfindlichen Darmschleimhaut. Ist diese im Ungleichgewicht, können die Zellen ihrer Arbeit nicht nachgehen und es fehlen Antikörper.
  • Die Darmwand ist sehr dünn und muss ständig erneuert werden. Bei einem Ungleichgewicht der Mikroben passiert das nicht schnell genug, die Folge sind Löcher in der Darmwand (Leaky Gut). In der Folge können bestimmte Stoffe aus dem Darm in den Körper gelangen und dort Schäden anrichten.

Wie erkennt man, ob der Darm gesund ist?

Eine ungesunde Ernährung mit viel Fett und wenig Ballaststoffen stört die Darmflora. So können sich schädliche Bakterien vermehren – unter anderem solche, die mit einem erhöhten Herzinfarktrisiko in Zusammenhang gebracht werden. Die Anzeichen für ein gestörtes Gleichgewicht im Darm können vielfältig sein:
  • Verdauungsstörungen
  • Durchfall
  • Blähungen
  • Verstopfung
  • Unwohlsein
  • Übelkeit

Welche Lebensmittel sind gut für die Darmflora?

Verschiedene Arten von Darmbakterien bevorzugen auch unterschiedliche Nährstoffe. Je nachdem was Du isst, kannst Du also beeinflussen, welche Bakterien sich im Darm vermehren und welche eingedämmt werden: Nimmst Du hauptsächlich Obst, Gemüse und Getreide zu Dir, vermehren sich die Mikroben, die pflanzliche Kost lieben; wenn Du viel Fleisch isst, überwiegen andere Bakterien.Ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten, kann sich bei einer Ernährungsumstellung schon innerhalb des ersten Tages ihre Zusammensetzung ändern. Um den Darm auf Dauer gesund zu halten, musst Du Deine Darmbakterien allerdings regelmäßig gut füttern.Besonders bedenklich sind Zucker, leere Kohlenhydrate, rotes Fleisch und gesättigte Fettsäuren; förderlich sind vor allem Lebensmittel mit vielen Ballast- und sekundären Pflanzenstoffen, also Vollkorngetreide, Leinsamen und Gemüse, wie Brokkoli, Tomaten, Zwiebeln und Hülsenfrüchte. Sie regulieren Verdauung und Blutzuckerspiegel, senken den Blutdruck und können möglicherweise das Darmkrebsrisiko senken.Letzteres gilt auch für ungesättigte Fettsäuren, wie sie in hochwertigen Ölen enthalten sind (mehr darüber, welche Fette gut für Dich sind, verraten wir Dir hier).Auch Milchsäurebakterien, die in fermentierten Lebensmitteln wie Joghurt, Kefir, Sauerkraut, Kimchi oder Miso enthalten sind, wird eine positive Wirkung auf die Darmschleimhaut nachgesagt: So sollen sie sogar vor Darmerkrankungen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten schützen.

SHEKO 3er Probier-Set

3 x 450g – 119,85€ 79,95€

Auch schon süchtig? Sei gewappnet für akuten SHEKO-Hunger und fülle Deine Vorräte auf. Du entscheidest, wie viele Dosen Du von welcher Geschmacksrichtung möchtest und sparst dabei.

Set zusammenstellen
  • Nährwerte Pro Portion
    ANGERÜHRT MIT 275 ml FETTARMER MILCH

    202 Kalorien

    Entspricht etwa 100 g Joguhrt 1,5 % mit Früchten + 40 Roggen Flocken

    21,8 g Protein

    Entspricht mehr als 3 Eier (1 Ei = 53 g; 175 g = 22,4 g Eiweiß)

    486 mg Calcium

    Entspricht etwa 500 g Magerquark

    0,3 g Ballaststoffe

    Entspricht etwa 1 Scheibe Knäckebrot

    1,2 g Omega-3

    Entspricht etwa 10 g Walnüsse

    31,7 g Vitamine & Mineralien

    Entspricht etwa 5 Äpfel (130 g)

    Jetzt probieren
  • Nährwerte Pro Portion
    ANGERÜHRT MIT 275 ml FETTARMER MILCH

    202 Kalorien

    Entspricht etwa 100 g Joguhrt 1,5 % mit Früchten + 40 Roggen Flocken

    21,8 g Protein

    Entspricht mehr als 3 Eier (1 Ei = 53 g; 175 g = 22,4 g Eiweiß)

    486 mg Calcium

    Entspricht etwa 500 g Magerquark

    0,3 g Ballaststoffe

    Entspricht etwa 1 Scheibe Knäckebrot

    1,2 g Omega-3

    Entspricht etwa 10 g Walnüsse

    31,7 g Vitamine & Mineralien

    Entspricht etwa 5 Äpfel (130 g)

    Jetzt probieren
  • Nährwerte Pro Portion
    ANGERÜHRT MIT 275 ml FETTARMER MILCH

    202 Kalorien

    Entspricht etwa 100 g Joguhrt 1,5 % mit Früchten + 40 Roggen Flocken

    21,8 g Protein

    Entspricht mehr als 3 Eier (1 Ei = 53 g; 175 g = 22,4 g Eiweiß)

    486 mg Calcium

    Entspricht etwa 500 g Magerquark

    0,3 g Ballaststoffe

    Entspricht etwa 1 Scheibe Knäckebrot

    1,2 g Omega-3

    Entspricht etwa 10 g Walnüsse

    31,7 g Vitamine & Mineralien

    Entspricht etwa 5 Äpfel (130 g)

    Jetzt probieren
  • Nährwerte Pro Portion
    ANGERÜHRT MIT 275 ml FETTARMER MILCH

    202 Kalorien

    Entspricht etwa 100 g Joguhrt 1,5 % mit Früchten + 40 Roggen Flocken

    21,9 g Protein

    Entspricht über 100 g Cashewnüssen

    482 mg Calcium

    Entspricht ca 225 g Grünkohl

    0,3 g Ballaststoffe

    Entspricht 7,7g Fenchel

    1,2 g Omega-3

    Entspricht ca. 33 g Lachs

    24 g Vitamine & Mineralien

    Entspricht etwa 5 Äpfel (130 g)

    Jetzt probieren
  • Passwort vergessen?
    Passwort verloren? Bitte gib Benutzernamen oder Emailadresse ein. Wir schicken den Link zum Erstellen eines neuen Passworts via Email.
    Neuregistrierung = 50 SHEKO Points als Geschenk erhalten!